AmE 2017 - Automotive meets Electronics  

Programm 

Sie können das Programm der AmE auch als  

PDF herunterladen.

Dienstag, 7. März 2017
Dortmund, Westfalenhalle

08:00 Anmeldung                                                                                             

09:00

Eröffnung
M. Wahl, Universität Siegen
R. Schnabel, VDE/VDI-GMM, Frankfurt / Main


Session 1 - Zuverlässigkeit
Leitung: F. Bläsing, Leopold Kostal GmbH & Co. KG 
09:15 Automotive becomes Electronics - the automotive transformation process  
A. Aal, Volkswagen AG, Wolfsburg 
Eingeladener Vortrag
10:00 When is a development vehicle ready for public road usage regarding functional safety aspects?
J. Weise1, T. Tiecke2,
1 ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Rüsselsheim
2 Opel AG, Rüsselsheim
10:25 Kaffee


Session 2 - Fahrwege

Leitung: T. Viscido, FH Köln

10:50 Kinodynamische Trajektorien-Optimierung zur Echtzeit-Fahrzeugführung
A. Homann1, M. Keller1, C. Götte1, K.-H. Glander2,  C. Haß2, T. Bertram1
1 TU Dortmund,
2 ZF TRW, Düsseldorf
11:15 Nichtlineare Regelungsmethoden für kombinierte Quer- und Längsführung für hochautomatisiertes Fahren auf der Autobahn
J. Schucker, Adam Opel AG, Rüsselsheim
11:40 Sensor-based learning algorithms pave the way towards autonomous driving
N. Beringer, Elektrobit Automotive GmbH, Nürnberg
12:05 Mittagessen


Session 3 - ADAS 

Leitung: U. Ahlheim

ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Raunheim

13:05 Anforderungen an zukünftige Elektronik für Fahrerassistenzsysteme
B. Hellenthal, Audi AG, Ingolstadt
Eingeladener Vortrag


Session 4 – Poster

Leitung: D. Schramm,

Universität Duisburg-Essen, Duisburg

13:50 Kurzvorstellung der Poster                                    
14:30 Postersession / Kaffee                                    
Ein Klassifikationsschema zu Informationsanforderungen zukünftiger vernetzter Fahrerassistenzsysteme
D. Burgstahler, M. Moebus, D. Boehnstedt, R. Steinmetz
Multimedia Communications Lab, TU Darmstadt
Banked road estimation and compensation algorithm for Lane Keeping Assist and its integration in GMs Software Architecture
D. Heide, Adam Opel AG, Rüsselsheim
Neuartige Winkel und Drhzahlsensoren auf der Basis des tunnelmagnetoresistiven (TMR) Effekts
R. Slatter, U. Lüdke, U. Stock, Sensitec GmbH, Lahnau
Nahtlose Integration von 5G-Smartphone- und Cloud-Applikationenin einer Radio Head-Unit über einen „Screenlevel Anbindungs“ Ansat
B. Schild, Continental Automotive GmbH, Wetzlar
Mealy to Moore Transformation in sicherheitskritischen Systemen
M. Özgül, S. M. Sattler, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Ein Domänenmodell zur präzisen Beschreibung von funktionsunabhängigen Elektrik/Elektronik-Architekturen
L. Braun1, M. Armbruster1, L. Fiege1, E. Sax2
1 Siemens Corporate Technology, München
2  KIT, Karlsruhe
Heat-Map basierte Netzwerksimulation
T. Rückelt1, F. Jomrich1, D. Burgstrahler2, D. Bohnstedt2, R. Steinmetz2
1 Adam Opel AG, Rüsselsheim
2 TU Darmstadt
Hochautomatisierte Fahrerassistenzsysteme absichern
K. Fackelmann, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
Fusion vorhandener Sensordaten im Kfz-Bordnetz zur Diagnose des Batterie- und Verkabelungszustands
M. P. Felder1, M. Kiffmeier1, S. Fre1i, J. Götze1, D. Renner2
1 TU Dortmund
2 Audi AG, Ingolstadt
TRACE - Technologiefähigkeitsprozess für Consumer-Komponenten in Fahrzeugen 
R. Busch1, I. Birner2, M. Wahl1, J. Beintner3, T. Fleischmann3
1
Universität Siegen
2 BMW AG, München

3 Robert Bosch GmbH
autoSWIFT: Absicherung neuer automotive Anforderungen durch strukturierte Halbleiter-Technologiebewertung

T. Lehndorff1,2, A. Alsioufy1,2, A. Hirler1, T. Sulima1, H. Lochner2, W. Hansch1
1 Universität der Bundeswehr, München
2 Audi AG, Ingolstadt


Session 5 – Fahrer & Fahrzeug

Leitung: R. Denkelmann

Delphi Deutschland GmbH, Wiehl

16:25 Assistenzfunktionen für die Übergabe der Fahraufgabe aus hochautomatisiertem Fahrbetrieb
N. Maas, Universität Duisburg
16:50

Die Freigabeproblematik hochautomatisierter Fahrzeuge: Ein Blicküber den Tellerrand von funktionalen Anforderungen

S. Hallerbach1, F. Köster2
1 Adam Opel AG, Rüsselsheim
2 DLR, Braunschweig
18:00 Abfahrt zum Social Event im Automobil-Museum
Treffpunkt für die Fahrt mit dem Bus: Parkplatz vor dem Haupteingang des Konferenzzentrums
19:00 Beginn des Social Events
Automobil-Museum Dortmund



Mittwoch, 8. März 2017
Dortmund, Westfalenhalle

Session 6 - IT-Perspektiven 

Leitung: R. Montino
Elmos Central IT Services GmbH, Dortmund

08:15 Internet der Mobiliät – Herausforderung an Datensicherheit, Datenschutz und Standards
V. W. Fricke, IBM Deutschland R&D GmbH, Böblingen
Eingeladener Vortrag
09:15 Automation beyond Self-Driving – The Role of Automotive Service Robots in Automated Mobility Systems
K. Fondahl, S. Herold, B. Daryan, D. Schütz
Volkswagen AG, Wolfsburg
Eingeladener Vortrag

09:40 The newest Road Revolution: Car as a Service
C. Pana1, S. Severi1, M. Raffero2, C. Dannheim2,
G. Abreu1
1 Jacobs University Bremen
2 Objective Software GmbH, München
10:05 Kaffee

Session 7 - Kommunikation & Interaktion

Leitung: A. Belhoula
Continental Automotive GmbH, Wetzlar

10:45 V2X Kommunikation für die Fahrerassistenz
R. Budde
Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
11:10 Hybrid-ProbSense.KOM: Ein probabilistischer Ansatz zur zentralen Datenerfassung in Fahrzeugszenarien mit hybrider Kommunikation?
T. Meuser, D. Burgstrahler, T. Rückelt, D. Böhnstedt, R.Steinmetz
Multimedia Communications Lab, TU Darmstadt
11:35 Bewegungsprädiktion und Interaktionsmodellierung für hochautomatisiertes Fahren auf der Autobahn
D. Augustin, Adam Opel AG, Rüsselsheim


Session 8 – ADAS I 
Leitung: R. Wille, NMB Minebea, Langen
13:00 A cost-effective solution for HD Maps creation 
C. Dannheim, M. Mäder, A. Dratva, M. Raffero, 
Objective Software GmbH, München; S. Neumeier, Technische Hochschule Ingolstadt; C. Icking, FernUniversität Hagen
 
13:25 Bewertung von Verbrauchs- und Emissionswerten in der Entwicklung von elektronischen Regelsystemen anhand des neuen Einheits-Fahrzyklus WLTC
J. Zimutta1, M. Reke1, G. Feyerl2
1 VEMAC GmbH & Co KG, Aachen
2  FH Aachen
 
13:50 Intelligent and Safe Components for Steer-by-Wire Control - Sidesticks as a Smart Actor
J. Dankert, S. Dreyer, L. Eckstein
RWTH Aachen
 
14:15 Kaffee


Session 9 - EMC/EMV & Simulation

Leitung: J. Krause, ifak e.V., Magdeburg

14:35 Störemission und Entwärmung bei dem Einsatz von miniaturisierten Galliumnitrid-Leistungstransistoren in Hochvoltanwendungen
A. Bendicks1, M. Wiegand2, D. Heberling3, D. Hölscher3
1 TU Dortmund
2 Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
3 RWTH Aachen
 
 
15:00 Untersuchungen zum Einfluss der Motorimpedanz auf die Störaussendung von Elektro- und Hybridfahrzeugen unter Verwendung einer passiven Ersatzlast
S. Jeschke1, M. Maarleveld1, J. Bärenfänge1r, M. Obholz2
1 EMC Test NRW GmbH, Dortmund
2 Volkswagen AG, Wolfsburg
 
15:25 Simulationsgestützte Analyse verschiedener (teil-) elektrifizierter Antriebsvarianten für Pkw unter realen Betriebsbedingungen basierend auf den Daten von Flottenversuchen
M. Koppers, D. Schramm, Universität Duisburg
15:50 Honorierung des besten Beitrags
Verabschiedung


 Medienpartner

 Sponsoren

 
 
Impressum | © 2010 VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.