AmE 2012 - Automotive meets Electronics  - Programm 

Programm 

Sie können das Programm auch als PDF herunterladen. 


Dienstag, 17. April 2012


08:00 Registrierung

09:00 Eröffnung
M. Wahl, Universität Siegen

Session 1- Keynotes

Session Chair: M. Wahl, Universität Siegen


09:10 Keynote

Connectivity

B. Praunsmändel, Adam Opel AG, Rüsselsheim

09:50 Keynote
V2X @ Continental - mit Sicherheit verbunden 

U. Stählin, P. Rieth, A. Eckert, Continental Chassis & Safety Division, Frankfurt am Main

10:30 Kaffeepause

 

Session 2 – Electricfication

Session Chair: H.-T. Mammen, Hella KGaA Hueck & Co., Lippstadt

11:00 Simulationsbasierte Optimierung von Mehrspannungsbordnetzen

M. Diebig, S. Frei, Technische Universität Dortmund 

11:25 Integrierter System Basis Chip für LED Frontscheinwerfer
M. Schulz, Isys RTS GmbH, München; P. Scheer, BMW Group AG, München

11:50 Eine strukturierte Modellbibliothek für Analysen an Antriebssträngen von Elektrofahrzeugen
S. Niedzwiedz, S. Frei, Technische Universität Dortmund 

 

12:15 Mittagspause

 

Session 3 – Hochvolt & EMC/EMV

Session Chair: S. Frei, Technische Universität Dortmund

13:15 Elektromobilität und Elektromagnetische Verträglichkeit eines BMS Moduls
R. Palme, Fachhochschule Nordhausen; F. Gräbner, C. Kallemyer, G. Schmidt, A. Hungsberg, Hörmann IMG GmbH, Nordhausen

13:40 Simulation based Design Strategy for EMC Compliance for Components in Hybrid Vehicles
U. Maaß, Fraunhofer IZM, Berlin; C. Tschoban, Technische Universität Berlin; I. Ndip, E. Hoene, S. Guttowski, Fraunhofer IZM, Berlin; K.-D. Lang, Technische Universität Berlin

 

14:05 Untersuchung der Dämpfungseigenschaften des Hochvoltbordnetzes in Elektrofahrzeugen
M. Obholz, J. Bärenfänger, EMC Test NRW GmbH, Dortmund; M. Maarleveld, H. Hirsch, Universität Duisburg

 

Session 4 – Poster & Kaffee

Session Chair: J. Pfeiffer, Freescale Halbleiter GmbH, München
 

14:30 Untersuchungen zur Temperaturbeständigkeit von Lötstopplacken unter Berücksichtigung der Einsatzbedingungen in Automobilanwendungen
M. Suppa, Lackwerke Peters, Kempen

Integration von sicherheitskritischen Verbrauchern in Hochvolt-Bordnetze
L. Eckstein, M. Lammermann, C. Gillen, RWTH Aachen

Safety-Critical Systems: Proposal to Access a Partially Defined Analog Structure
G. Uygur, S. Sattler, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Suggestion for formally Verification of par-tially specified safety-critical Automotive Systems
G. Uygur, S. Sattler, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

High-Power-Lighting – Verbindungstechnik für die Automotive-Light-Communication
M. Fehrenbach, Eutect GmbH, Dusslingen

 

Session 5 – Diskussion Electrification

Session Chair: R. Brück, Universität Siegen

16:00 Diskussion Electrification

H.-G. Frischkorn, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck;
B. Praunsmändel, Adam Opel AG, Rüsslesheim; R. Vanhaelst, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfsburg;

 

17:00 Ende des Programms

Transfer

18:00 Planetarium Bochum

20:00 Konferenzdinner

23:15 Transfer nach Dortmund

 

Mittwoch, 18. April 2012

Session 6 – Keynotes

Session Chairs: S. Frei, Technische Universität Dortmund

08:30 Keynote Elektrische Innovation als Herausforderung für den After-sales Bereich
T. Viscido, DAS – Daten- und Systemtechnik GmbH, Aachen

09:15 Keynote Verbesserung der Zuverlässigkeit, Lebensdauer und Kostensenkung in der Automotive-Elektronik durch innovative Leiterplattentechnologie
M. Weinhold,  European Institute of Printed Circuit (EIPC), Königswinter

10:00 Kaffeepause

 

Session 7 – Car-2-X & Fahrerassistenz

Session Chair: K. Belhoula, Continental Automo-tive GmbH, Wetzlar

10:30 Ein Konzept zur Plausibilitätsprüfung von Car-to-X Mobilitätsdaten basierend auf Pfadprädikationen und Hidden Markov Models
H. Stübing, J. Firl, Adam Opel AG, Rüsselsheim; S. A. Huss, TU Darmstadt

10:55 Structure-from-Motion: Eine Technologie – viele Anwendungen
J. Platonov, P. Kaczmarczyk, T. Gebauer, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

11:20 Computer Vision im Fahrzeug: Kamerabasierte Interpretation der Fahrzeugumgebung
M. Schneider, M. Beimforde, ESG Elektroniksys-tem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

11:45 ITS Standards – Key for Successful Development and Deployment for cooperative C2X-Applications
T. Kuhn, Continental Automotive GmbH, Regensburg

12:10 Mittagspause

 

Session 8 – Diagnose

Session Chair: S. Goß, Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfsburg

13:10 Effizienteres Erstellen und Aufbereiten der Bauzustandsdokumentation eines Fahrzeuges und die Auswirkungen auf den Kundendienst
S. Frie, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfsburg; C. Schnier, Volks-wagen AG, Wolfsburg

13:35 Function Based Modeling of Diagnostic Requirements
 A. Kastner, M. Gloos, P. Peti, N. Wagner, Adam Opel AG, Rüsselsheim

14:00 Simulationsbasierte Bewertung von Online-Detektionsverfahren für Fehler im Physical Layer von Kfz-Bussystemen
D. Trombetti, Infineon Technologies AG, Mün-chen; K. Feldhues, S. Frei, Technische Universi-tät Dortmund

 

Session 9 – Bordnetze

Session Chair: P. Scheer, BMW AG, München

14:25 Restbus-Simulation unter Verwendung virtueller Prototypen
T. Arndt, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schal-tungen IIS, Dresden

14:50 Considering MOST150 during Virtual Proto-typing of Automotive E/E Architectures
S. Graf, T. Russ, M. Glaß, J. Teich, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

15:15 Abschlussdiskussion und Feedback

 

15:25 Ende der Veranstaltung

 

 

 

 Medienpartner

Hanser Automotive

 Sponsoren

 
 
Impressum | © 2010 VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.