6. VDE/ZVEI-Symposium Mikroelektronik-Einladung 

Einladung 

Einladung zum

6. VDE/ZVEI Symposium Mikroelektronik 2016

"Mikroelektronik: Schlüsseltechnologie für automatisiertes Fahren"

Für die Automobilindustrie hat die Mikroelektronik eine Schlüsselrolle inne: Ein wesentlicher Teil der Innovationen im Automobil wird überhaupt erst durch Mikroelektronik realisierbar. Insbesondere gilt dies für das automatisierte Fahren, das für die Automobilindustrie einen Umbruch markieren wird. Das Mikroelektronik-Symposium von VDE und ZVEI steht daher 2016 unter dem Motto: „Mikroelektronik: Schlüsseltechnologie für automatisiertes Fahren". Vertreter der Politik, der Mikroelektronikhersteller und der Anwender aus der Automobilbranche diskutieren Ideen, Vorschläge und Lösungen für die Herausforderungen, die das automatisierte Fahren an die gesamte Wertschöpfungskette vom Chiphersteller bis zum Automobilhersteller stellt.


In den letzten 30 Jahren ist es gelungen, die jährliche Anzahl der tödlichen Unfälle in Deutschland von mehr als 20.000 zu Beginn der 1970er Jahre auf nunmehr unter 3.500 zu verringern – und das trotz starken Anstiegs von Fahrzeugbestand und Verkehrsaufkommen. Ausschlaggebend dafür war die Einführung wirksamer Sicherheitssysteme von Sicherheitsgurten über elektronische Airbag- und ABS/ESP- Systeme bis hin zu modernen Assistenzsystemen wie Abstandsradar. 90% der Verkehrsunfälle mit Personenschaden haben heute als Ursache menschliches Versagen. Der größte Hebel für eine weitere deutliche Verringerung der Verkehrsopfer liegt daher in einer Entlastung des Fahrers bis hin zur Übernahme der kompletten Fahrzeugführung durch vielfach abgesicherte automatisierte Systeme.


Der Übergang zum automatisierten Fahren bietet für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine führende Automobilindustrie große Wachstumschancen. In neue Fahrzeuge werden schrittweise eine Vielfalt neuer technischer Funktionen einziehen, die auf hochspezialisierter, leistungsfähiger und gleichzeitig robuster und zuverlässiger Mikroelektronik basieren. Die Mikroelektronik in Deutschland und Europa ist insbesondere stark auf den „More-than-Moore" Feldern Leistungs- und Automobilelektronik, Sensoren und Sicherheit und sie liefert damit Schlüsselkomponenten automatisierter Fahrzeuge. Eine eng verzahnte Zusammenarbeit vom Halbleiterhersteller über Tier1 bis hin zum Fahrzeughersteller wird der ausschlaggebende Erfolgsfaktor für Innovationsführerschaft auf dem Feld des automatisierten Fahrens sein.

Dr. Tim Gutheit, Chairman

 

 Partner

Silicon Saxony
Fraunhofer Gesellschaft
edacentrum
semi
Global Semiconductur Alliance

 Medienpartner

 
 
Impressum | © 2010 VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.